Living Wall

MIT Media Lab entwickelt eine berührungsgesteuerte Wand, welche frei programmierbar ist. Mit einer leitenden Farbe werden die Leiterbahnen auf die Wand aufgetragen. Die Funktionen werden über verschiedene Mikrocontrollerplatinen gesteuert. Auf der Seite des Living Wall Projekts kann man die aktuellen Umgebungsdaten der Wand abfragen. Mit Tastern das Licht oder elektronische Geräte über die Wand steuern ist ein verlockender Gedanke.

In den Videos demonstriert Leah Buechley die Idee auf Papierbögen.

Ich bin der Meinung das man dieses Projekt sich gut selber umsetzen. Man braucht leitfähige Farbe und für die Programmierung kann man einen Arduino verwenden.

Merken

Merken

1 meinte zu “Living Wall”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.