Mein Wochenendprojekt: Arduino Katzenfutterautomat

Schon seit einiger Zeit suche ich nach einem passenden Katzenfutterautomat damit meine Katzen nicht zu viel essen. Dabei wollte ich dennoch viel Freiraum für eigene Erweiterungen haben. Inzwischen gibt es viele kommerzielle erschwingliche Katzenfutterautomaten zu kaufen.

Meine Gedanken gingen bisher in die Richtung einen gekauften Futterautomat auf eine eigene Steuerung umzurüsten, weil ich mir nicht sicher war wie die Mechanik eines Futterspenders aufgebaut werden muss.

Die kompletten Katzenfutter Selbstbau Varianten von Instructables überzeugten mich bisher nicht. Vor ein paar Wochen stieß ich dann aber auf Instructables über die Anleitung für den  Arduino Cat Feeder ganz einfach aus zwei Dosen und einem Servo. Ich war sofort begeistert und ein neues Wochenendprojekt war geboren.

Ziel

  • Futter über den Tag verteilt dosieren
  • manuelle Möglichkeit eine Fütterung auszulösen
  • Option für Erweiterungen

Foto Arduino Katzenfutterautomat

Material

  • eine Pringles Dose oder vergleichbarer Behälter für das Futter
  • eine Dose oder Karton als Gegenstück
  • einen Fressnapf zum Aufsetzen des Futterautomats
  • ein Arduino Board (ich verwende hier den Nano)
  • einen Servo (ich verwende einen kleinen 9G)
  • einen Taster
  • ein paar Plastikschrauben zum befestigen des Servos

Umsetzung

Aus der Metallunterseite der Pringlesdose schnitt ich einen Viertelkreis aus und stach die Löcher im Masse des Servohorn Rasters durch. Den Servo habe ich mit einem Draht durch die Löcher befestigt.

Aus der Schachtel habe ich ebenfalls einen Viertelkreis ausgeschnitten. Den Servo hindurch gesteckt und an der Unterseide mit einen Paar Plastikschrauben aus dem Baumarkt befestigt. Optimal wären 10mm M3 Distanzhülsen oder Muttern gewesen.

Der Servo bewegt jetzt die komplette obere Dose und dreht dadurch die obere Öffnung auf die untere.

Die Elektronik habe ich vorerst nur auf dem Steckbrett umgesetzt und getestet aber vielleicht löte ich alles noch auf eine Lochrasterplatine. Es handelt sich in Summe erst einmal um einen ersten Versuchsaufbau welcher noch viel Raum für Verbesserungen hat.

Quellcode


Für dieses Projekt braucht man nur zwei Digitalpins. Ein Digitalpin wird als Eingang für einen Taster und der andere als Ausgang für den Servo verwendet.

Der Taster wird einmal in Sekunde abgefragt.

Wie die Ansteuerung eines Servos grundlegend funktioniert wird auf dem Heise Blog erklärt. Auf Draegers IT-Blog, auf Funduino oder Michaels Arduino Blog findest du Grundlagen Tutorials zur Arduino Ansteuerung  eines Servo  mit der Servo-Lib (Servo.h).

Ich habe festgestellt das sich das Futter häufig verklemmt steuere ich den Servo jetzt mehre mehre Zyklen von der geschlossenen in die offene Position und zurück. In welcher Winkel welcher Position der Öffnung in der  Futterdose entspricht muss einmal durch rumprobieren ermittelt werden.

Die Zeitsteuerung für die erste Version ist schlichtweg mit einem Delay und einer Schleife realisiert. Das ist simpel aber es erfüllt seinen Zweck.

Das Ergebnis

Der Grautiger hat die Automatisierung sofort durchschaut und zeigt sich schon sehr interessiert an dem eigentlich für den Menschen konzipierten Taster. Unser roter Tiger ist noch ein wenig ängstlich aber er gewöhnt sich daran.

Der Arduino Katzenfutterautomat ist sehr simpel aber erfüllt sehr gut seinen Zweck. Hier kannst du ihn nochmal in Aktion als Video sehen.

Ausblick

Ich experimentiere noch mit einer Real Time Clock und einem Wifi-Modul um den Katzenfutterautomat zu erweitern.

Da auch Trockenfutter nicht wirklich trocken ist, muss die untere Schachtel in Zukunft noch durch eine Plastik- oder Metaldose ersetzen.

 

1 meinte zu “Mein Wochenendprojekt: Arduino Katzenfutterautomat”
  1. Coole Sache! Ich wäre mir bei meinen Katzen nur nicht sicher, ob sie nicht irgendwann versuchen würden, dass ganze Ding umzuwerfen um ans Futter zu kommen… -.-‚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.