XMC4500 HiLight Kit

Vor ein paar Wochen bekam ich in einer Aktion für Studenten das Evaluierungs-Bord für den neuen Infineon Cortex M4 XMC4000. Das XMC-HiLight Evaluation Board:

Features

  • WLAN / LAN / USB
  • Slider
  • LED matrix
  • RGB LED
  • A/D

Das Kit hat gleich die passenden Anschlüsse um mit den  Hexagon Boards erweitert zu werden.

Links

Leider habe ich das Board mit der Entwicklungsumgebung unter Linux noch nicht zum Laufen gebracht und leider ist die Doku noch sehr dürftig. Mal sehen was sich damit alles anstellen lässt.

Hat noch Jemand dem XMC-HiLight und schon damit gearbeitet?

1 meinte zu “XMC4500 HiLight Kit”
  1. Hallo Susi,
    ich schreibe im Moment meine Diplomarbeit (tatsächlich noch Diplom!) über das Benchmarking diverser Infineon µC. Der XMC4500 ist Teil meiner Untersuchungen.

    Zum einen finde ich es echt blöd, dass kaum Code oder schöne Projekte für dieses Modell zu finden sind, so dass man sich irgendwann fragen muß: Was mach ich mit dem Ding? Die LED blinken zu lassen ist einfach zu wenig. Wahrscheinlich ist es besser, den raspberry pi o.ä. zu verwenden, für den gibt es wenigstens Projekte.

    Ich arbeite unter Windows und nutze die IDE von Keil. Leider ist dort die Code Size auf 32 kB beschränkt. Sehr blöd!

    Ich kann Dir an dieser Stelle aber einen gaaaaanz wichtigen Tip geben: Du mußt (!) den Start-Up Code IMMER auf den gleichen Speicherbereich legen, den Du für Dein Programm verwenden willst (Flash/Cached Flash/PSRAM). Wenn Du das nicht tust (kann aus Versehen passieren), machst Du damit den Controller unbrauchbar, da er sich dann nicht mehr flashen lässt. Ist mir zweimal passiert und hat ne Menge Geld gekostet. Natürlich ist es ein Unding, dass sich der Controller nach so einem Fauxpas nicht mehr flashen lässt.

    Viele Grüße,
    Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.