Meine Tipps für einen Städtetrip durch das schöne Leipzig

Man hört in letzter Zeit sehr wenig von mir. Aber ich bin nicht in ein Sommerloch gefallen, sondern eher in ein City-Loch Namens Leipzig. Diese Stadt ist momentan meine Heimat auf Zeit. Diese Stadt verbraucht meine ganze Aufmerksamkeit und Freizeit. Ich möchte die sechs Monate die ich hier verbringe voll auskosten.

Panorama Leipzig City

Früher habe ich mir immer versucht vorzustellen wie es wohl ist in einer Großstadt zu leben und mir ausgemalt wie viele Möglichkeiten mir das bieten würde. Meine ToDo-Liste ist dementsprechend lang und es gibt noch viel zu erkunden.

Eine Stadt im Grünen

Leipzig ist wirklich eine sehr schöne und paradoxerweise ruhige Großstadt. Ihr Lebensgefühl deckt sich mit einen Großteil meiner Lebensvorstellungen. Zahlreiche Parks, Plätze und Seen laden zum verweilen ein.

Alle Wege können ohne Auto zurückgelegt werden. Viele alternative Lebensentwürfe und Kulturen prallen hier aufeinander und vereinen sich dennoch in der gleichen Grundmentalität der Bewohner. Man findet hier die richtige Mischung aus Hektik und Ruhe.

Pulse of the City

Natürlich habe ich in meiner jetzigen Zeit hier auch viele Fotos gemacht. Alle Fotos kannst du auf Flickr in meinem Leipzig Ordner betrachten.

Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse ist immer einen Besuch wert. Nachdem ich mich von all den Büchern satt gesehen habe bewundere ich gerne ein wenig die zahlreichen Paradiesvögel/Cosplayer.
Der Verrückte Hutmacher Geisha Unkown Beauty My Pony
Ach ja das Leipziger Messegelände ist schon schön:
Messe Gelände

Ich kann es euch nur mal empfehlen zur Buchmesse nach Leipzig zu kommen. Auch wenn man nicht zur Buchmesse selber geht gibt es auch zahlreiche interessante Lesungen und Veranstaltungen in der Stadt. Die Messe selbst wird leider von Jahr zu Jahr immer teurer und man muss sich überlegen ob all der Stress das Geld auch wert ist. Denn die Buchmesse ist völlig überlaufen.

Lost Places

Ein weiterer interessanter Aspekt an Leipzig sind die vielen verlassenen Gebäude zerfallender Industrie Kultur. Eindrucksvoll wird diese Welt in diesem Video Trailer oder die Fotos von Christian Langner auf der Webseite Lost Places Leipzig.

Da die Orte von Lost Places in der Regel nicht im Internet raus posaunt werden empfehle ich die Geocaches: Leipziger „Trau Dich“ Reihe. Viele der Caches sind schon nicht mehr verfügbar. Denn dadurch das Leipzig aktuell bei jungen Menschen sehr beliebt ist verschwindet auch immer mehr oder wird modernisiert wie der Artikel Leipziger Lost Places verschwinden berichtet.

Ansonsten rate ich nur jedem selber Leipzig zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden.

Merken

Merken

4 thoughts on “Meine Tipps für einen Städtetrip durch das schöne Leipzig”
  1. Hallo Susi, durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestoßen und denke ich werde hier öfter mal wieder „vorbei schauen“. Ich wünsche dir noch viel Erfolg in Leipzig.

    Liebe Grüße aus dem Leipziger Osten,
    Lydia

  2. Da ich nie wirklich in Dresden gelebt habe sondern lediglich in einem Nest nahe Dresden kann ich das nicht einschätzen.
    In Dresden kenne ich nur die wunderschön polierte Altstadt, den Bahnhof und die die Einkaufsmeile.
    Es ist eben nochmal etwas anderes direkt in der City zu wohnen da man sich hier mit dem Rad und Straßenbahn kostenlos herumtreiben kann und so einfach viel mehr Sachen ausprobieren und besichtigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.