Low Budget Fotografie, Tipps für Fotografie Zubehör und das eigene Fotostudio

Nach dem letzten Shooting in Peter’s selbst eingerichteten Fotostudio habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht wie man durch Selbstbaulösungen beim Hobby Fotografie Geld sparen kann. So ein Fotostudio ist schon eine tolle Sache. Auch Peter hat viele Elemente in seinem Studios selbst gebaut aber dennoch viel Geld in die professionelle Beleuchtungstechnik gesteckt.

Was braucht man als Hobbyfotograf wirklich?

Hand aufs Herz!

Um einen vernünftigen Kamerabody und ein qualitativ hochwertiges Objektiv und ein solides Stativ kommt man logischer Weise nicht drumherum. Aber gerade beim Zubehör kann man tricksen! Man braucht eben nicht alles und vor allem muss es nicht immer das Teuerste sein. Für einen Hobbyfotografen macht es einfachen keinen Sinn tausende von Euros für das Zubehör auszugeben. Viele Hobbyfotografen haben grandiose Ideen entwickelt um die Tools der Profis mit Low Budget Fotografie Tricks nachzuahmen. In diesem Beitrag möchte ich ein paar dieser Selbstbauprojekte rund ums Zubehör und eigene günstige Lösungen für ein eigenes Studio vorstellen.

Fernauslöser

Für echte Sparer macht es auch der Zeitauslöser. Alle denen das nicht genug ist: Anleitung für einen CANON EOS Fernauslöser von Traumlieger.de (Materialkosten ca. 8 Euro). Mit der Anleitung ist nicht all zu schwer einen Fernauslöser selber zu bauen. Sie ist auch für Menschen mit 2 linken Händen einfach und verständlich erklärt.

Fernauslöser Foto Traumflieger

In einem anderen Beitrag erkläre ich meinen Kamera Klatsch-Auslöser mit dem Arduino.

Licht

Muss es wirklich die teure Lichttechnik auf dem Fotofachgeschäft sein? Gerade beim Licht kann man unheimlich viel Geld ausgeben. Für die ersten Schritte darf man auch improvisieren und es muss eben kein teurer Blitz und Studiobeleuchtung sein:

Ringblitz Foto von Homberth

Man sollte bedenken das sich die billigen Lampen schnell erhitzen und darauf achten das die Fassung dafür wirklich geeignet ist. Am besten immer wenn die Lampen nicht gebraucht werden ausschalten damit sie sich abkühlen können.

Um das Licht von Billiglampen weicher erscheinen zu lasen eignet sich auch hervorragend Butterbrotpapier. Bei meinem Blitz verwende ich auch mal gerne ein weißes Blatt Papier um das Licht weicher erscheinen zu lasen, falls ich nichts anderes zur Hand habe.

Reflektoren

Alternativ zu einem professionellen Reflektor kann man auch eine Rettungsdecke, Styroporplatten (Baumarkt), Wärmedämmplatten (Baumarkt), weißen Stoff (Bettlacken, Tischdecke), Zeichenkarton oder eine bemalte Leinwand.

Filter

Als Filter vor der Kamera ist eigentlich alles erlaubt was Spaß macht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Versucht doch mal Frischhaltefolie, Spitzenstoff, Netze, Gitter oder haltet etwas Grünzeug vor die Kamera. Falls ihr mehr Anregungen und tolle Fotos zu diesem Thema sucht solltet ihr euch den Blogbeitrag von Christina Key zu Low Budget Fotografie Tipps durchlesen wo sie sehr viele kreative Techniken beschreibt.

Hintergrund und Studioaufbau

Viel kann man mit gespannten Stoffen, Rolllos oder einer einfarbigen Wand machen.

Selbstbau Studio Foto von Lighting Academy
Selbstbau Studio Foto von Lighting Academy

Objektiv

Was ich von selbst gebauten Objektiven halten soll weiß ich nicht. Aber es ist trotzdem interessant was sich manche so einfallen lassen.

Kamerabefestigung

Bei der Kamerabefestigung sollte man lieber auf Nummer sicher gehen, doch auch hier kann man mit handwerklichen Geschick nachhelfen:

Sniper Strap Foto von Lighting Academy

Ihr sehr also es gibt zahlreiche Ideen und Möglichkeiten. Wenn man in etwa weiß welche Materialien dafür geeignet sind und das nötige handwerkliche Geschick besitzt kann man bestimmt auch viele eigene Einfälle realisieren!

Also ich bin jetzt vollgetankt mit neuen Ideen und werde in nächster Zeit sicher mal das ein oder andere ausprobieren. Anfang nächster Woche kommt dafür passend mein neues Objektiv mit Festbrennweite.

Die meisten Ideen und Anleitungen lieferte die Webseite Lighting-Academy (sehr sehenswert).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 meinte zu “Low Budget Fotografie, Tipps für Fotografie Zubehör und das eigene Fotostudio”
  1. Pingback: Tweets die Low Budget Fotografie - Marke Eigenbau erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.