Katzen Stalking mit Halsbandkamera

Wolltet ihr schon immer mal wissen was eure Katze so treibt wenn ihr nicht zu Hause seid? Ja unbedingt!

Die Katze wird kurzerhand mit verschiedenen Sensoren, Kamera und GPS ausgestattet, so das man Rückschlüsse auf die Aktivitäten des geliebten Haustieres ziehen kann. Diese können dann auch direkt an Twitter gesendet werden. Diese Idee und der Prototyp stammt von Sony:

Hier ein Beispiel wie der Tweet eurer Katze aussehen könnte:

Die Idee ist verrückt aber passt perfekt in unsere verrückte Twitterwelt. Was ist eigentlich mit der Privatsphäre von Tieren?

Gesehen bei CrunchGear.

0 thoughts on “Katzen Stalking mit Halsbandkamera”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.