Mein erstes Model Shooting :)

Aller Anfang ist schwer und kostet einiges an Überwindung! Es ist eine Sache Freunde zu fotografieren aber eine völlig andere jemand völlig Fremden zu fotografieren. Letztendlich wollte ich ja auch noch schöne Fotos abliefern.

Erstes Model Shooting Lia

Ein Hobbymodel finden

Doch am Anfang stand die Frage, wer lässt sich von einem Fotografie Anfänger fast ohne Referenzen der eigenen Fähigkeiten fotografieren und wo findet man diese Personen?

Um Fotografen und Models sowie die, die es werden wollen oder als Hobby betreiben wollen gibt es tatsächlich eine Plattform, die Modelkartei. Dort ist es erst mal nicht schlimm wenn man ein Anfänger ist. Natürlich musste ich erstmal viele Models anschreiben und etwas Überzeugungsarbeit leisten. Am einfachsten ist es erst mal selber klar wird welche Art von Fotos man machen möchte.

Meine Erfahrungen

Ich habe mich getraut und hatte am Samstag mein erstes Model Shooting. Ich habe mich Lia (Cinderella_Effect) von der Modelkartei getroffen.

Es lief besser als ich erhofft hatte. Ich fand mich nach kurzer Zeit in die Rolle der Fotografierenden (mal abgesehen von der üblichen Nervosität und Unsicherheit). Lia war mir mit ihrer Erfahrung, ihren eigenen Ideen und ihren guten Posen eine große Hilfe. Ein paar der Fotos habe ich schon nachbearbeitet. Sicher wäre es bei dem meisten Fotos nicht mal nötig gewesen (sie sieht auch so gut aus) aber ich kann Photoshop einfach nicht lassen.

Sitting on water

Magic eyes

Where is her soul? The beautiful girl Lia
Mich würde eure Meinung interessieren. Habe ich mit Photoshop zu dick aufgetragen. Was kann ich besser machen. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen!

2 thoughts on “Mein erstes Model Shooting :)”
  1. Ohne Kritik kommt man nicht weiter! Deine Worte sind hier sehr willkommen.

    Das sie immer ähnlich guckt ist mir erst am PC aufgefallen … darauf habe ich schlicht weg nicht geachtet! Hätte nie gedacht das so etwas so viel aus macht. Aber bei der Nachbearbeitung ist es mir auch in Auge gestochen.
    An spontanen guten Bildideen die Dynamik ins Bild bringen muss ich wohl einfach arbeiten. Ich hoffe das kommt mit der Zeit.
    Ich glaube das man keinen Stil erkennt liegt daran das ich schlichtweg noch keine klare Linie für mich gefunden habe.

    Danke Martin

  2. Hey,

    finde es gut das du dich traust. Ein gutes markantes Model hast du dir herausgesucht. Problem bei deinen Bildern ist die Abwechslung. Sie guckt auf fast jeden Bild gleich. Dabei gefällt mir das 3. Bild am besten. Es ist keine alltägliche Pose. Die Augen stechen heraus. Vielleicht hättest du die Sommersprossen noch etwas herausarbeiten können. Das gibt dem Mädel, Persönlichkeit.

    Warum hast du sie nicht mit dem Laub spielen lassen? Warum nur eine Location?

    Photoshop ist nicht zu dick aufgetragen nur durch die jeweils unterschiedliche Bearbeitung erkennt man keinen Stil heraus.

    Hoffe ich war jetzt nicht zu „hart“. Für ein 1. Shooting schon sehr brauchbare Ergebnisse. Mach noch ein paar mehr, dann läuft es wie von alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.